HRV wissenschaftlich

Wie entsteht Gesundheit?

Das innere Milieu und der eigene Lebensstil entscheiden auf der Basis der genetischen Substanz und der lebenslang gemachten sozialen Erfahrungen über Gesundheit und Krankheit. Wir haben alle das Potential, lange gesund und zufrieden zu leben. Das Erreichen von  Gesundheit ist untrennbar mit der Synchronisation der Körperrythmen, der ausbalancierten Interaktion zwischen Bewegung, Ernährung, Schlaf und Regeneration verbunden. Sie ist erreichbar nur mit einer gesunden Lebensweise.

Ein Schlüssel zur Gesundheit

Eine entscheidende Rolle in den meisten zivilisatorischen Erkrankungen spielt die sogenannte "silent inflammation" (stumme Entzündung, wesentlich für den Alterungsprozeß). Es ist medizinisch erwiesen, daß körpereigene "Reperaturvorgänge" also Heilung nur in Phasen der Erholung oder medizinisch ausgedrückt: im "Vagotonus" stattfinden. Das "Wegbrechen" des Vagotonus steht dabei am Beginn jeglicher Erkrankung, sein "Wiederaufflammen" am Beginn jeglicher Heilung, z.B. auf zellulärer Ebene.

HRV-Studien

Zahlreiche wissenschaftliche Studien und Veröffentlichungen aus der ganzen Welt weisen nach, daß eine HRV-Messung dieser Qualität als ein wesentlicher Indikator zur Früherkennung von gesundheitlichen Problemen angesehen werden kann. Standardisierte Messverfahren auf wissenschaftlich definierter Grundlage gewährleisten die Eindeutigkeit und die Vergleichbarkeit der erhobenen Daten einer Person. In Deutschland wurde Mitte 2014 eine neue Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. (DGAUM) und der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (GfA) veröffentlicht. HRV-Messungen werden darin ausdrücklich befürwortet:

"Die Praxistauglichkeit der HF- und HRV-Analysen im Rahmen von Felduntersuchungen an Arbeitsplätzen ist erwiesen. Die Analysen können für verschiedene Fragestellungen zielführend eingesetzt werden,  wenn die methodischen Anforderungen erfüllt sind. Unter diesen Voraussetzungen können sie nicht nur Forschungseinrichtungen, sondern auch praktizierenden Arbeitsmedizinern und Betriebsärzten empfohlen werden, zumal kardioassoziierte Aspekte in der modernen Arbeitsmedizin im Rahmen des Wandels der Arbeitswelt und der demografischen Situation der Erwerbstätigen in Deutschland eine zunehmend größere Bedeutung erlangen."

Bei Interesse können Sie die Leitlinie als PDF-Dokument von uns erhalten.

Eine immer noch steigende Anzahl klinischer und experimenteller Studien in Kardiologie, Diabetologie, Nephrologie, Pulmologie, Neurologie,  Psychiatrie, Sportmedizin und Arbeitsmedizin zeigt das wissenschaftliche Potenzial der HRV.

Wenn Sie weitere Fragen haben - wir liefern die Antworten.

Winfried Haymann
Praxis für aktive Gesundheit
Liebigstrasse 29
49074 Osnabrück
Telefon +49 (0)541 99896666
Impressum