Philosophie

Überzeugungen und Werte aus über 25 Jahren Erfahrung als Feldenkrais-Therapeut leiten unsere Arbeit mit Menschen auf der Grundlage:

Erkennen - Beraten - Bewegen

Erkennen durch eine fundierte Gesundheitsdiagnostik wie Herzratenvariabilität (HRV) und Feldenkrais®
Beraten auf der Grundlage langjähriger Ausbildungen in körperorientierten und komplementären Methoden
Bewegen und entwickeln, was Menschen von Natur aus mitbringen: Gefühle, Beweglichkeit, Aufmerksamkeit, Neugier, Lernfähigkeit, viele Potenziale - und die Fähigkeit, ein Leben lang beweglich und gesund zu bleiben.

Wir begegnen Menschen mit Vertrauen und Begeisterung, wir arbeiten mit Ihnen individuell, kompetent und professionell und legen großen Wert auf ihre Fähigkeiten und ihre Kreativität.

Gelingt es uns gemeinsam, das Vertrauen in das eigene Denken, Fühlen und Handeln zu stärken, beweglicher zu werden und besser mit Stress umzugehen, haben wir schon eine gute Ausgangsbasis für ein gesünderes Leben geschaffen.

Ziele

Gesundheit von Menschen kann man nicht machen. Wie Bildung, Natur und Wetter zählen wir Gesundheit zu den komplexen Systemen, die sich jederzeit unerwartet und selbstständig neu organisieren.

Deshalb sprechen wir lieber von Gesundung, und Gesundung können wir gemeinsam gestalten. Lernen wir mit dem eigenen Körper wieder auf natürliche Weise, uns wahrzunehmen und zu bewegen, erfahren wir eine neue Qualität von Beweglichkeit und mehr Bewußtheit für unser Handeln.

Erkennen wir unsere inneren Stärken, Substanz und Reserven, Regenerations- und Regulationsfähigkeiten, können wir unsere Gesundheitspotenziale mit unseren Bewegungspotenzialen auf nachhaltig wirksame Weise verbinden. In der Folge wachsen Menschen über sich hinaus und lernen auf selbstbestimmte Weise, sich neu zu organisieren. Die eigene Gesundheit zu erneuern, zu stärken und dauerhaft zu bewahren - jeder Mensch kann das für sich erreichen.

Konzept Gesundheit – ganz persönlich

Erzogen, geformt, gebildet, zumeist genormt hat uns vor allem die Umwelt: die Eltern, Geschwister, Freunde, Lehrer, Kollegen, Partner, nicht zu vergessen die Gegend, die Gesellschaftsform, die Sprache....sind wir mit dem Ergebnis zufrieden? Oder auch nur einverstanden? Wie unabhängig sind wir, wie wollen wir das wissen, solange wir es nicht ermessen können? (Franz Wurm, Vorwort von Das Starke Selbst von Moshe Feldenkrais).

Vor fast dreißig Jahren haben mich Vorwort und Buch sehr berührt. Jahre später, als ich die Medizin beiseite gelegt hatte und als Feldenkrais-Therapeut unterwegs war, habe ich mir oft vorgenommen, diesen Fragen nachzugehen. Ein Ergebnis ist unser Gesundheitskonzept, was Sie auf unserer Website nachlesen können.

Sind wir also zufrieden mit unserer persönlichen Beweglichkeit, im Körper und im Kopf? Mit unserer Leistungs- und Regenerationsfähigkeit, mit unserer Schlafqualität? Entspannen und ernähren wir uns so, daß unsere Gesundheit stabil und unsere Gefühle lebbar bleiben? Würden wir etwas verbessern, wenn wir es könnten?

Die eigene Gesundheit ist das Wichtigste, was wir Menschen haben, und die Voraussetzung für alles, was wir im Leben planen. Und: wir sind in letzter Konsequenz selbst verantwortlich für die Art und Weise, wie wir mit uns, unserem Körper, unseren Gefühlen und unserem Leben umgehen. Dazu müssen wir unsere eigene Gesundheit im Alltag gestalten und mit eigenen Mitteln immer wieder herstellen können.

Die gemachten Erfahrungen der letzten Jahrzehnte und die neuen Erkenntnisse in der Psychologie und den körperorientierten Verfahren haben deutlich aufgezeigt, das Menschen sich Zeit ihres Lebens verändern und entwickeln können, auch im Älterwerden. Die Neurowissenschaften - allen voran die Neurobiologie - haben inzwischen den Beweis angetreten und die Paradigmen des letzten Jahrhunderts nachhaltig verändert. Begeistert sich ein Mensch noch einmal für etwas Neues und führt diese Begeisterung zu einem Tun, zu einem Handeln, bleibt der Mensch lernfähig bis weit ins hohe Alter.

Wie können wir in der Praxis helfen, wieder beweglich und gesünder zu werden?

Wir arbeiten mit zwei Schwerpunkten: mit Bewegungslernen als Medikament der Zukunft und mit fundierter Gesundheitsdiagnose und -Beratung.

Besser bewegen, schlafen, atmen und ernähren, mit mehr Achtsamkeit und Bewußtheit für die eigenen Bedürfnisse. Die eigenen Potenziale und Ressourcen realistisch erkennen und erweitern können - dann sind wir schon ein ganzes Stück weiter. Eine fundierte Bewegungs- und Gesundheitsdiagnose sollte zum selbstbestimmten Handeln führen, und in den Lebensalltag integriert werden können. Nicht als Messergebnis oder Coaching-Vision am Himmel stehen, sonst bleibt es was es nicht sein soll: interessante Information von außen über das eigene Innen, und damit so spannend wie die Zeitung von gestern.

Wir selbst können und sollten lernen, wieder Vertrauen zu uns zu haben und unsere eigenen Fähigkeiten und Gesundheitspotenziale zu entdecken. Der Therapeut weist nur in eine sinnvolle Richtung, in die wir gehen müssen, wenn wir uns selbst - unabhängig von Lebensweise und Alter - weiter entwickeln und unseren Lebensweg in die Hand nehmen wollen. 

Fundiertes Wissen über uns selbst und spürbare Beweglichkeit und Leichtigkeit in allem was wir tun, sind nur scheinbar einfache Mittel, mit denen wir unser Leben neu gestalten können. Das das möglich ist, zeigen unsere praktischen Erfahrungen seit 25 Jahren, die ich mit mir selbst und mit unseren KlientInnen gemacht habe und immer wieder aufs Neue machen darf.

Vielleicht kann ich Sie mit meiner Begeisterung anstecken – 
ich heisse Sie herzlich willkommen in meiner Praxis für aktive Gesundheit!

Winfried Haymann
Praxis für aktive Gesundheit
Liebigstrasse 29
49074 Osnabrück
Telefon +49 (0)541 99896666
Impressum